Download PDF
+/- 1.2Mb
Download PDF

Leichter und alltagstauglicher Supersportler

Die legendären Yamaha-Modelle der R-Serie setzen mit ihrem Stil, der Leistungsfähigkeit und ihrer fortschrittlichen Technologie Standards in der Welt der Supersport-Motorräder.

Die YZF-R3 füllt die Lücke zwischen dem Bestseller YZF-R125 und der siegreichen YZF-R6. Die YZF-R3 eignet sich nicht nur perfekt für Aufsteiger aus der 125er-Klasse, sondern auch für Quereinsteiger mit A2-Führerschein. Der Supersportler wurde mit der gleichen Sorgfalt entwickelt und ausgestattet wie die anderen Modelle der R-Serie.

Schon auf den ersten Blick lässt die aerodynamisch optimierte Verkleidung mit dem ausdrucksstarken Doppelscheinwerfer die Zugehörigkeit zur R-Serie erkennen. Die YZF-R3: ein Supersportler für alle Tage!

Farben

Pure DNA aus der R-Serie

YZF-R3

Yamaha hat sich vorgenommen, eine neue Generation aufregender Motorräder mit innovativer Technik zu entwickeln, die den Alltag bereichern.Auf der YZF-R3 wird auch jeder A2-Führerschein-Inhaber erfahren können, dass ein aufregendes Fahrerlebnis zur Serienausstattung aller R-Serien-Modelle gehört. Der leichtfüßige Supersportler macht nicht nur auf kurvenreichen Strecken eine gute Figur, sondern meistert auch den Stadtverkehr problemlos.Sowohl der kräftige Zweizylindermotor mit 321 ccm Hubraum als auch das leichte, wendige Fahrwerk profitieren von der modernsten Technologie, die in dieser Klasse zu finden ist. Das bedeutet, dass jede Ausfahrt mit der R3 zu einem unvergleichlichen Erlebnis wird.

Agiler Zweizylindermotor mit 321 ccm Hubraum

Auch bei der R3 hat Yamaha keinen Aufwand gescheut und einen Zweizylinder-Motor mit Flüssigkeitskühlung, 321 ccm sowie modernster Technologie entwickelt. Der Motor liefert nicht nur eine Spitzenleistung von 30,9 kW/42 PS bei 10.750/min, sondern zeichnet sich auch durch bestes Ansprechenverhalten aus.

Technologie der R-Serie

Die R3 weist die typischen Merkmale eines Hochleistungsmotors auf: Schmiedekolben, gehärtete Pleuel, zwei obenliegende Nockenwellen, Tassenstößel und Zylinder mit reibungsarmer Oberfläche. Um eine ausgewogene Leistungscharakteristik mit gutem Drehmoment im unteren und hoher Leistung im oberen Drehzahlbereich zu erzielen, arbeitet der Motor mit einer Kurbelwelle, die um 180 Grad versetzte Hubzapfen aufweist. Eine Ausgleichswelle sorgt für Laufruhe.

Leichter Rahmen mit sportlicher Lenkgeometrie

Der leichte und kompakte Rahmen wird aus besonders zugfesten Stahlrohren gefertigt und zeichnet sich durch eine optimale Balance aus Steifigkeit und Flexibilität aus. Die guten Handling-Eigenschaften resultieren auch aus der idealen Gewichtsverteilung von je 50 Prozent vorn und hinten sowie dem kurzen Radstand von 1.380 mm, der exakt dem der R6 entspricht. Die Sitzhöhe beträgt 780 mm.

Lange Hinterradschwinge im R1-Stil

Die YZF-R3 besitzt ein typisches Merkmal der R-Serie: eine lange Hinterradschwinge wie an der R1. Eine weitere Parallele zum großen Vorzeigesportler: Beide weisen das gleiche Verhältnis von Radstand zur Schwingenlänge auf. Diese Auslegung sorgt für bestes Handling, eine gute Laufstabilität und eine exzellente Traktion am Hinterrad.

10-Speichen-Leichtmetall-Gussräder

Auf den leichten 17-Zoll-Gussrädern mit jeweils fünf Doppelspeichen sitzen Sportreifen in der Dimension 110/70-17 vorn und 140/70-17 hinten. Selbstverständlich besitzt die YZF-R3 auch eine leistungsstarke Bremsanlage mit 298 mm großen Scheibe vorn und einer mit 220 mm Durchmesser hinten. Dosierbarkeit und Verzögerungsleistung liegen auf höchstem Niveau, ABS ist serienmäßig an Bord.

Charakteristischer Stil der R-Serie

Aus jedem Blickwinkel sind die supersportlichen Gene der R3 erkennbar. Die markante Verkleidung im R-Serien-Stil ist aerodynamisch optimiert und integriert einen für diese Baureihe typischen Doppelscheinwerfer. Ebenfalls charakteristisch für die R-Serie: das stark ansteigende Heck und ein kurzer Schalldämpfer wie an der R6.

Technische Daten

YZF-R3
Motor
Motortyp 2-Zylinder-Motor, 4-Takt, Flüssigkeitsgekühlt, DOHC, 4 Ventile
Hubraum 321 ccm
Bohrung x Hub 68,0 mm x 44,1 mm
Verdichtung 11,2 : 1
Leistung 30,9 kW (42,0PS) bei 10.750 /min
A2 Version nicht verfügbar
Drehmoment 29,6 Nm (3,0 mkp) bei 9.000 /min
Schmierung Nasssumpf
Kupplung Ölbad, Mehrscheiben
Gemischaufbereitung Elektronische Benzineinspritzung
Zündung Transistor
Startsystem Elektrisch
Getriebe sequentielles Getriebe, 6-Gang
Sekundärantrieb Kette
Kraftstoffverbrauch 3,8 l/100km
CO2 Emission 89 g/km
Fahrwerk
Rahmenbauart Brückenrohrrahmen
Federweg vorn 130 mm
Lenkkopfwinkel 25º
Nachlauf 95 mm
Federung vorn Teleskopgabel
Federung hinten Schwinge
Federweg hinten 125 mm
Bremse vorn 1 Scheibe, Ø 298 mm
Bremse hinten 1 Scheibe, Ø 220 mm
Reifen vorn 110/70-17M/C 54H (Tubeless)
Reifen hinten 140/70-17M/C 66H (Tubeless)
Abmessungen
Gesamtlänge 2.090 mm
Gesamtbreite 720 mm
Gesamthöhe 1.135 mm
Sitzhöhe 780 mm
Radstand 1.380 mm
Bodenfreiheit 160 mm
Gewicht, fahrfertig, vollgetankt 169 kg
Tankinhalt 14,0 L
Öltankinhalt 2,4 L